Malta Hochalmstrasse

Die 14,4 km lange Malta Hochalmstrasse ist nicht nur eine der beliebtesten Panorama Strassen in Österreich. Sie öffnet den Kletterfreunden vor allem auch den Zugang in das gesamte „Hintere Maltatal“ mit seinen unzähligen attraktiven Klettergebieten. Nicht weniger als 14 Massive wie z.B. die Lackenkopfwand, den Blauen Tumpf, die Bockplatten, die Große Seenplatte und die Kletterarena Damn High sowie das Plaisir Klettergebiet Langkar kann man ausschließlich über die Malta Hochalmstraße erreichen. Auch die Bouldergebiete Grianes Bachl und Tal der Könige sind nur via der Mautstraße zugänglich, ebenso wie einige Alpinrouten.

Malta Hochalmstrasse – Öffnungszeiten

Die offizielle Öffnungszeit der Strasse ist von Anfang Mai bis Ende Oktober. In dieser Zeit ist die Mautstrasse bis zur Kölnbreinsperre  bzw. dem Berghotel Malta geöffnet.

Von November bis Ende April kann die Strasse mautfrei bis zur Lackenkopfwand geöffnet. Dort ist Sie dann aus Sicherheitsgründen für die Weiterfahrt gesperrt.

Dementsprechend bedeutet dies für Kletterer bzw. Eiskletterer, dass man auch im Winter bequem bis zur Lackenkopfwand fahren kann. Allerdings sollte man in jedem Fall Winterreifen montiert haben und zudem auch Schneeketten mitführen. Im Winter benötigt man diese extrem oft. Denn auch wenn kein Schnee liegt, gibt es viele eisige Stellen.

Malta Hochalmstrasse Kärnten Card
Auf der Malta Hochalmstrasse zum Berghotel Malta und der Kölnbreinsperre; Foto: Verbund Tourismus GmbH

Malta Hochalmstrasse – Mautgebühr

Mit der Kärnten Card kann man die Mautstrasse kostenlos befahren. Mitfahrende Personen ohne Kärnten-Card zahlen € 5,00/Person. Wenn Sie entlang der Straße in Hütten oder Gasthöfen übernachten, erhalten Sie ebenfalls Ermäßigungen. Erkundigen Sie sich bitte unbedingt im Voraus bei Ihrem Gastgeber. Eine nachträgliche Rückerstattung ist nicht möglich.

Kärnten Card

Die Kärnten Card erhält man als Gast in der Regel bei seiner Unterkunft. Bitte informiert Euch bei Eurer Buchung, ob euer Gastgeber die Kärnten Card fix als Leistung mit anbietet. Ansonsten kann man sich die Kärnten Card günstig bei einer der Ausgabestellen wie der Gästeinformation in Gmünd (Hauptplatz 20, 9853 Gmünd) besorgen. Es gibt entsprechende Saison und Wochenkarte Pakete. Mit der Card können über 100 Ausflugsziele kostenlos besucht werden! Alle Infos zur Kärnten Card

Die Malta Hochalmstrasse und ihr „grande finale“, die Kölnbreinsperre und das Berghotel Malta; Foto: www.maltatal.rocks

 

Malta Hochalmstrasse und Klettern – eine geniale Verbindung

Ohne die Malta Hochalmstrasse wäre das Klettern im Hinteren Maltatal nicht möglich. Denn viele Klettergebiete liegen entlang der Strasse und können so rasch und bequem erreicht werden. Sie ist aber auch noch mehr als nur der Zubringer zu den Klettergebieten. Denn einerseits liegen sehr viele Wasserfälle wie der Melnikfall, die Malteiner Wasserspiele oder der Hochalm Fall entlang der Strasse und können teilweise vom Auto aus bestaunt werden. Und andererseits liegt am Ende der Straße die imposante Kölnbreinsperre und das Berghotel Malta.

Hier liegt auch der Ausgangspunkt vieler herrlicher Wanderungen die bis in die Kernzone des Nationalpark Hohe Tauern führen.

Malta Hochalmstrasse
Über die Malta Hochalmstrasse schnell hinauf kommen ins Langkar zum Plaisirklettern; Foto: www.maltatal.rocks

Ausstellungen im Berghotel und Führungen durch die Staumauer

Im Berghotel Malta kann man sich gleich mehrere Ausstellungen ansehen. Einerseits wird natürlich das Thema Energie und das System der Speicherkraftwerke erläutert. Andererseits gibt es auch eine Mineralien Ausstellung

Als besondere Attraktion kann man auch eine Führung in das Innere der Kölnbreinsperre machen. hier wird einem von einem erfahrenen Staumauer Führer alles Wichtige zu dem imposanten Bauwerk erklärt. Ergänzt wird die Führung mit einem Multi Media Vortrag. Abschließend kann man sich im Restaurant des Berghotel Malta ordentlich stärken.

Wer eine ideale alpine Basis für einen mehrtägigen Aufenthalt sucht, findet im Berghotel Malta bestes Rundumservice und tolle, komfortable Zimmer um die genialen Klettermöglichkeiten und Wanderangebote mit oder ohne Familie zu erkunden. Für alle Infos HIER klicken!

Malta Hochalmstrasse
Der Übungsklettersteig in der Kletterarena „Damn High“ unterhalb des Berghotel Malta; Foto: Verbund Tourismus GmbH