Fallbach Klettersteig Maltatal

Der Fallbach Klettersteig Maltatal zählt sicherlich zu den schönsten Klettersteigen in Österreich. Denn einerseits befindet er sich neben dem höchsten Wasserfall Kärntens, und bietet somit ein wundervolles und spektakuläres Ambiente. Andererseits ist er zudem auch erstklassig angelegt und abgesichert.

Den Errichtern ist eine sich immer steigernde Komposition Gelungen, eine gelungene Interpretation des Geländes mit einer gekonnten Klettersteig – Versicherung. Denn erstens haben Sie den kleinen Vorbau am Wandfuß ideal eingebaut. Zweitens einige herausfordernde vertikale Abschnitte angelegt sowie drittens eine attraktive Seilbrücke installiert.

Fallbach Klettersteig Maltatal
Atemberaubende Ausblicke am Fallbach Klettersteig Maltatal; Foto: Claudia Ziegler Photography / Edelrid

Fallbach Klettersteig Maltatal – zwei klare Abschnitte

Im ersten Teil steigert sich die Schwierigkeit kontinuierlich bis hinauf zur „Kanzel“ wo es eine bequeme Ausstiegsmöglichkeit gibt. Dieser Abschnitt ist ein guter Gradmesser, ob man sich den 2. Teil zutrauen sollte. Wer hier bereits Probleme hat, sollte bei der „Kanzel“ unbedingt aussteigen.

Der zweite Teil führt zunächst über eine spektakuläre Seilbrücke, bevor es wieder in die Vertikale geht. In diesem Teil bietet der Fallbach Klettersteig einen einmaligen Tiefblick, begleitet von stürmischen Wasserfontänen und anspruchsvollen Kletterstellen. Am Ende wartet eine leichte Ausstiegspassage und eine Rast über dem Fallbach, mit grandioser Aussicht in die östlichsten Ausläufer der Hohen Tauern.

Fallbach Klettersteig Maltatal
Die Schlüsselstelle des 1. Teils zur „Kanzel“; Foto: Claudia Ziegler Photography / Edelrid

Fallbach Klettersteig Maltatal – Anfahrt, Zustieg, Abstieg

Anfahrt: A10 Tauernautobahn – Abfahrt Gmünd Maltatal

Vom Kreisverkehr bei der Autobahnabfahrt 11,5 km ins Maltatal Richtung Kölnbreinsperre fahren. Parken auf der rechten Seite beim Wasser Erlebnispark Maltatal.

Zustieg: Man geht bis zum Wasser Erlebnispark, wo man beim Eingang einen Erhaltungsbeitrag von € 5,- pro Jahr entrichtet. Ist der Wasser Erlebnispark geschlossen, kann man einfach durchgehen. Ca. 50m nach Ende des Erlebnisparks führt der Zustieg nach rechts über den Fallbach auf die andere Bachseite. Der weitere Zustieg ist dann bestens ausgeschildert.

Abstieg: Sowohl von der „Kanzel“ als auch vom eigentlichen Ausstieg rechtshaltend über den unschwierigen „Schlüsselsteig“ talwärts. Es gibt eine „Abkürzung“ zurück zum Zustiegsweg, oder man steigt über einen markierten Wanderweg zum „Christele“ Bauern ab und marschiert neben der Straße zurück zum Parkplatz

Fallbach Klettersteig Maltatal
Die Seilbrücke am Beginn des 2. Abschnittes; Foto: Claudia Ziegler Photography / Edelrid

Fallbach Klettersteig Video

Youtube User „Buzz Lightyear“ hat ein schönes Video vom Fallbach Klettersteig Maltatal gemacht und wir wollen es Euch natürlich nicht vorbehalten.

Weitere Klettersteige im Maltatal

In der Kletterarena „Damn High“ unterhalb des Berghotel Malta am Ende der Malta-Hochalmstraße gibt es einen leichten Klettersteig der Schwierigkeit A/B mit ca. 250m Länge.

Mit der Kärnten Card ist die Maut kostenlos, wenn alle Mitfahrenden eine Karte haben. Ansonsten € 5,.- pro Person.

Fallbach Klettersteig Maltatal
Der Klettersteig „Damn High“ beim Berghotel Malta; Foto: Oliver Derfler – bergansichten.com