Klettergarten Liebenfels

Klettergarten Liebenfels Profil:

Seehöhe: ca. 650m

Ausrichtung: Ost

Schwierigkeitsgrade: 3a – 7b

Routenanzahl: 36

Routenlänge: 10-30m

Gestein: Schiefer

Anfahrt: auf der B94 Glantalstraße im Ort Liebenfels Richtung „Pulst / Ruine Liebenfels“ nach Norden und bergauf, durch Pulst durch weiter „Sörg / Runine Liebenfels“ folgend. Gesamt ca. 2,7 km vonder Bundesstraße.

Parkplatz: rechts der Straße bei den „Herrenhäuser“
Parkplatz auf Google Maps

Charakter: im linken Bereich leichte Routen im gestuften Gelände
im rechten Bereich steile Wandkletterei

Ideale Jahreszeit: Frühling bis Herbst

Beste Tageszeit: ganztags, im Sommer abends

Kindertauglich: ja

Zielgruppen: Anfänger, Familien und Intermediates

Das Bild zeigt den Klettergarten Liebenfels. Eine graue Felswand ragt aus einem Waldstück, davor eine grüne Wiese, oberhalb die Burgruine Liebenfels.
Der Klettergarten Liebenfels – ein tolles Familien- und Anfänger Klettergebiet; Foto: maltatal.rocks

Klettergarten Liebenfels – toll für Familien

Der Klettergarten Liebenfels befindet sich an der Südost Seite eines Felsriegels, auf welchem die Burgruine Liebenfels trohnt. Die liebevoll restaurierten Reste der Burganlage verleihen dem Klettergarten eine ganz besondere, historische Atmosphäre. Das wunderschön hergerichtete Klettergarten Areal vervollständigt das tolle Erlebnis eines Besuchs dieses Klettergebietes. Hier fühlen sich sowohl Familien wie Anfänger richtig wohl: Denn einerseits liegen die Routen zum Großteil im Bereich 3a bis 6b. Darüber gibt es noch sieben schwerere Linien von 6b+ bis bis 7b. Und andererseits ist die Base voll familienfreundlich, bzw. können hier Kinder sicher spielen und die große Seilrutsche ausprobieren.

Der bis zu 30m hohe Felsen aus Schiefer bietet insgesamt 36 Routen von 3a bis 7b. Durch die Ausrichtung bekommt der Klettergarten im Sommer ab ca. 17.30 Uhr Schatten. Das relativ kühle Ambiente macht den Klettergarten in der heißen Jahreszeit daher zu einem der beliebtesten Kletterspots in Mittelkärnten. Soll heißen, hier ist dann mitunter richtig ordentlich was los!

Die nächstgelegenen Klettergärten sind Seebichlhof-Kraig und das Eibischwandl bei Ponfeld, das nächste größere Gebiet ist der Klettergarten Kanzianiberg. Die nächstgelegenen Urgesteins Massive sind der Klettergarten Breitwand bzw. Klettergarten Jungfernsprung am Millstätter See bzw. die Klettergebiete Maltatal.

Das Bild zeigt ein kleines, metallernes Routenschild auf gelbe angemaltem Fels im Klettergarten Liebenfels.
Viele Routen sind wie ein Mückenstich, nämlich mit Leichtigkeit zu überwinden! Foto: maltatal.rocks

Mittlerer Sektor – hier wird es eng

Kürzlich wurden im mittleren Sektor des Klettergartens acht weitere Route erschlossen. Die schöne Anzahl an 5a bis 6a Linien macht den Klettergarten attraktiv für Kletteranfänger. Die Routen sind schön lang und das Gelände ist angenehm gestuft.

Hier zeigt sich unserer Meinung nach aber auch, das mehr nicht immer besser ist. Denn rund um die Route „Bierbauch 5c“ ist die Dichte an Routen und Bohrhaken für unseren Geschmack doch etwas zu groß geworden. Vor allem bei regem Betrieb, tritt man sich hier ordentlich auf die Finger. Ist wenig los, hat man aber andererseits viel mehr Routen zur Auswahl. Es ist halt manchmal alles recht verzwickt!

Das Bild zeigt die Ruine Liebenfels von einer Drohne aus, die restaurierten Mauerreste stehen auf einem braun-grünen Hügel, im Hintergrund bewaldete Hügel und grell erleuchteter Himmel.
Vor oder nach dem Kletterb zu besichtigen – die Ruine Liebenfels. Foto: maltatal.rocks

Rechter Sektor – toller Fels, tolle Routen

Ab der Route „Ho Ruck 6b+“ wird es für Intermediates richtig klasse! 6b+, 7b, 7a, 6b+, 6b+, 6b+ und 6c+. Jetzt kann es los gehen!

Alle Linien in diesem Bereich sind richtig empfehlenswert. Vom Riss Einstieg, über knifflige Verschneidungskletterei bis hin zu diffiziler Wandkletterei ist alles dabei. Hier zeigt sich wie cool am einzigen richtigen Schiefer Felsen in Kärnten geklettert werden kann.

Der Klettergarten Liebenfels ist eine echte Bereicherung für das Klettern in Kärnten. Vor allem für Familien ist das Massiv eine extrem attraktives Ausflugsziel. Burgruine, Niederseilgarten und das Klettergebiet selbst garantieren einen unvergesslichen, erlebnisreichen Tag!

Video – Drohnenflug Burgruine Liebenfels

Hie rkann man sich einen Eindruck von der Gegend beim Klettergarten Liebenfels machen.

Weitere Familiengebiete und Kletterhallen

Rund um den Klettergarten Liebenfels gibt es einige weitere attraktive Gebiete. Wie zum Beispiel das kleine Familien Klettergebiet Eibischwandl oder das lohnende Gebiet Töschling am Wörthersee. Der Top Klettergarten Seebichl-Kraig hat überwiegend schwere Routen, während man im Klettergarten Kanzianiberg wiederum ein riesiges Angebot in allen Graden vorfindet. Das Top Klettergebiet Maltatal ist ca. 1 Stunde entfernt.

Die nächsten Kletterhallen in Kärnten befinden sich in Klagenfurt, ca. 30 Minuten entfernt.