Klettergarten Rosenbach

Klettergarten Rosenbach Profil

Seehöhe: 500m

Ausrichtung: Nord

Schwierigkeitsgrade: 4c– 8a

Routenanzahl: 26

Routenlänge: 10 – 20m

Gestein: Kongomerat

Charakter: wandige bis steile Lochkletterei

Ideale Jahreszeit: April – Oktober

Beste Tageszeit: ganztags

Kindertauglich: ja

Zielgruppen: Anfänger – Intermediates – Profi

Webcam: Blick Richtung Rosenbach von Ludmannsdorf
Ludmannsdorf › South-East: Gasthaus Ogris

Übernachtungs- und Einkehr Tipp: Wahaha Paradise
Tolles Familien- und Spieleparadies mit eigenem Badeteich

Kletterhalle: Wahaha Kletterhalle (10 min. entfernt)

Parken: Parkplatz bei Feuerwehrhaus Rosenbach in Google Maps
Keine Ausfahrt verstellen!

Toiletten: beim Parkplatz / Feuerwehrhaus

Klettergarten Rosenbach

Rosenbach ist ein ganz besonderes Gebiet für die Kärntner Kletterszene. Denn ersten ist das Massiv eines der ganz wenigen Konglomeratgebiete des Landes. Zweitens ist es auch eines der ganz wenigen nordseitigen Massive und somit perfekt für den Sommer. Und drittens ist der Klettergarten Rosenbach ein extrem ruhiges und beschauliches Gebiet. Ein perfekter Ort für alle die ihre Ruhe haben wollen.

Das Massiv wurde bereits Anfang der 90er Jahre erschlossen. Mittlerweile wurden alle Routen bereits vorbildlich saniert und es stecken überall Klebehaken bzw. neue Bohrhaken. Somit ist man hier extrem sicher unterwegs.

Leichter Anfängersektor

Es gibt zwei ganz unterschiedliche Sektoren in Rosenbach. Zum einen den niedrigen und zudem auch ganz leichten Anfängersektor im linken Bereich. Zum anderen den langgezogenen und wesentlich höheren Hauptsektor. Folglich bedeutet das ideale Voraussetzungen auch für alle Neulinge im Klettersport. Denn die leichtesten Routen sind ideal zum Klettern lernen. Überdies gibt es im Hauptsektor links ebenfalls noch einige Routen in den unteren Graden. Hier kann man sich prima schrittweise steigern.

Schwerer Hauptsektor

Im Hauptsektor des Klettergarten Rosenbach geht es ordentlich zur Sache. Wie bestellt reihen sich hier immer schwerer werdende Routen auf ganz engem Raum aneinander. Perfekt um sich sukzessive zu steigern oder ein Projekt anzugehen.

Mit Flash Gordon gibt es überdies eine coole Route im unteren 10. Grad. Sie ist für viele Kletterer eine Parade 8a und deshalb hängen hier oft die Schlingen.

Das Bild zeigt eine Klettererin in einer überhangenden Inddor Wand. Sie klettert mit ausgestrecktem Bein und ausgestreckten Armen in der Mitte des Bildes. Die Kletetrwand hat beige und grüne Flächen, überall sind bunte Griffe.
Die Kletterhalle Wahaha ist gerade einmal 10 Minuten entfernt! Foto: Wahaha Paradise

Kletterhalle und Ausweich Ziele

Nach starken Regenfällen kann es oft lange dauern bis der Klettergarten auftrocknet.  Deshalb ist die nahegelegene Kletterhalle des Wahaha Paradise eine perfekte Ausweichoption in diesem Fall. Oder man versucht sein Glück bei den nächstgelegenen Klettergebieten wie dem Klettergarten Kanzianiberg oder dem Klettergarten Kaltbad. Richtung Klagenfurt ist das Prigolawandl ca. 20 Minuten entfernt. Nach Bad Eisenkappel sind es ca. 45 Minuten.
Wenn das Wetter im gesamten Raum Villach schlecht ist, könnt ihr die Lage im Maltatal auf der Maltatal Kletter Webcam auschecken. Oft ist es in dem 1 Stunde entfernten Kletter Hot Spot mitten in den Hohen Tauern deutlich besser.

Topo Klettergarten Rosenbach

Das Bild zeigt das Topo des Klettergarten Rosenbach. Die Grafik zeigt den grauen Felsteil im Zentrum, außen herum grünen WAld sowie zwei Logos und den Text Klettergarten Rosenbach.
Topo Klettergarten Rosenbach, Stand 2015; Foto: Maltatal.rocks / Stefan Antonitsch