Klettergarten Alpenarena Villach

Klettergarten Alpenarena Villach Profil

Seehöhe: 400m

Ausrichtung: Nord

Schwierigkeitsgrade: 3a – 6b

Routenanzahl: 17

Routenlänge: ca. 25m

Klettertsteig: im Mittelteil mehrere sehr kurze Übungsklettersteige

Eisklettern: im Winter wird Mittelteil vereist

Gestein: Kalkgestein

Charakter: wandige bis steile Lochkletterei

Ideale Jahreszeit: April – Oktober

Beste Tageszeit: ganztags

Kindertauglich: ja (Helm!)

Zielgruppen: Anfänger

Übernachtungs- und Einkehr Tipp: Camping Anderwald / Faaker See

Anfahrt Süden: Abfahrt A2 Südautobahn „Villach Warmbad“ – B83 / Kärntner Straße 3km stadteinwärts – rechts auf B86  / Villacher Straße für 2,5km – rechts abbiegen Richtung „Villacher Alpenstraße“ – nach 500m rechts zum Parkplatz

Anfahrt Norden: Abfahrt A10 Tauernautobahn „Villach West“ – B100 / Drautal Bundesstraße 2,8km stadteinwärts – in Kreisverkehr auf B86 / Tiroler Straße („Zentrum“) – nach 2 km im Kreisverkehr rechts („Warmbad“) weiter auf B86 / Villacher Straße – nach 2,6km links abbiegen Richtung „Alpenarena“ – nach 500m rechts zum Parkplatz

Parken: Parkplatz Alpenarena Villach auf Google Maps

Toiletten: beim Klettergarten

Gefahrenhinweis: leider ist der Fels in der Alpenarena nicht der Beste, tragt hier daher immer einen Helm;

Das Bild zeigt den Klettergarten Alpenarena Villach aus der Luft. In einem Berghang befindet sich eine graue Felswand in Form eines großen U, darüber Wald.
Die Alpenarena hat sich im Bezug auf den Klettergarten den Namen redlich verdient! Bild: maltatal.rocks

Klettergarten Alpenarena Villach

Direkt am westlichen Stadtrand von Villach liegt das Sportzentrum der Alpenarena Villach. Eine multifunktionelle Anlage mit Skisprungzentrum, Sportplätzen und dem Klettergarten des ÖAV Villach.

Der Klettergarten Alpenarena Villach ist aus einem steinbruchähnlichen Areal hervorgegangen. Hier wurde nämlich zu einem Teil das Baumaterial der Anlage gewonnen. Folglich ist auch die perfekte konkave Form aber leider auch der nicht ganz so gute Fels zu erklären.

Dennoch ist es dem ÖAV Villach gelungen, einen ganz tollen Anfänger- und Kursklettergarten zu schaffen. Zudem findet man im Mittelteil der Anlage ein vier kurze Übungsklettersteige. Und im Winter wird dieser Abschnitt überdies vereist. Soferne die Temperaturen mitspielen entsteht dann eine perfekte Top-Rope Eisklettermöglichkeit.

Perfektes Anfängergelände

Das Gelände des Klettergarten Alpenarena Villach ist perfekt für Kletterer in den unteren Graden. Denn erstens besteht das Areal aus genau einer Wand und ist somit super übersichtlich. Zweitens ist Fels leicht geneigt mit regelmäßigen Absätzen. Folglich ein ideales Gelände für Anfänger. Insgesamt warten hier 17 Routen von 3a bis 6b und die vier kurzen Übungsklettersteige auf Euch. Und drittens ist der Wandfuß schön hergerichtet und total flach. So haben vor allem Kletterkurse und Familien ein tolles Kletter Ausflugsziel.

Das Bild zeigt einen Kletterer mitten in der Felswand des Klettergarten Alpenarena Villach. Mit markant roter Jacke kletteret ein Mann in einer grauen Felswand.
Ein richtig gutes Anfänger- und Kurs Gebiet durch die regelmäßigen Absätze. Foto: maltatal.rocks

Tolle Ergänzung zum Kletterangebot in Villach

Das Massiv ist eine perfekte Ergänzung zum Kletterangebot rund um die Draustadt. Der Klettergarten Dobratsch, der Klettergarten Peterlewnad am Ossiacher See oder auch der Klettergarten Arnoldstein sind ein gutes Stück von Villach entfernt. Im Klettergarten Kaltbad wiederum finden durch die großteils schweren Routen nur Profis ein passendes Angebot. Und der Klettergarten Kanzianiberg und der Klettersteig Kanzianiberg können vor allem im Sommer so richtig heiß sein.

Apropos Sommer! Die Klettergebiete am Ende der Malta Hochalmstraße sind perfekt für die heiße Jahreszeit. 1 Stunde von Villach entfernt findet Ihr kühlen Kletterspass auf ca. 2.000 Meter mit unzähligen leichten Routen. Die Große Seenplatte, die Kletterarena Damm High bzw. der Kölnbreinsperre Klettersteig sowie das Plaisir Klettergebiet Langkar zählen zu den beliebtesten Sommergebieten in Kärnten!

Topo Klettergarten Alpenarena Villach

 

Das Bild zeigt das Topo des Klettergarten Alpenarena Villach.
Das Topo des Klettergarten Alpenarena Villach. (c) maltatal.rocks

Topo Klettersteige Alpenarena Villach

 

Das Bild zeigt das Topo der Klettersteige im Klettergarten Alpenarena Villach.
Das Topo der Klettersteige im Klettergarten Alpenarena Villach; (c) maltatal.rocks

Kurse & Events in der Alpenarena

Bitte beachtet gegebenenfalls die Kurse im Klettergarten Alpenarena Villach. Sie haben natürlich das Vorrecht. Bei großen Veranstaltungen kann der Klettergartens zudem gesperrt sein. Manchmal ist die Zufahrt zum Parkplatz der Alpenarena selbst gesperrt. Dann kann man genau gegenüber der Einfahrt im ausgewiesenen Areal parken.

Das Bild zeigt Mountainbiker weit oberhalb des Ossiacher See. Sie tragen bunte Kleidung und schauen hinunter auf den See. Über Ihnen blauer Himmel.
Rund um Villach ist perfekt biken, wie oberhalb von Ossiach. Alle Infos auf unserer Lake.bike Seite. Foto: Lake.bike / Region Villach / Faaker See

Lake.bike

Rund um Villach hat sich eine coole Biker & Downhill Szene entwickelt, die mit der Plattform Lake.bike ein tolles Forum geschaffen hat. HIER erfährt ihr alles über die coolen Downhills, Flow Trails, Trail Strecken und die Bike Szene im Alpe Adria Dreiländereck.
Und natürlich haben wir alle weiteren Infos zum Thema „Mountainbiken Kärnten“ in einem übersichtlichen Beitrag zusammengefasst. Egal ob Nockbike, Petzen, Lake.bike, wir haben alles schön übersichtlich für Euch zusammengetragen.