5 Osterhasen Tipps für Boulder Zubehör

Der Osterhase von unserem Shop Partner bolting.eu höchstpersönlich stellt euch heute 5 Tipps für praktisches Boulder Zubehör vor. Somit seid ihr jetzt im Frühling am Fels immer top ausgestattet!

Dabei könnt ihr 10% sparen! Der Gutscheincode lautet: Osterhase

Gültig auf 1 Einkauf und nur bis Montag, 5.4.2021;
Mindest Bestellwert € 35,-

1.) Kletter Handcreme € 15,90

Klettern beansprucht unsere Haut ganz enorm. Zum einen physisch durch viel Druck sowie Abrieb. Und zum anderen chemisch, durch das Austrocknen wegen dem vielen Chalken.

Damit die Haut wieder ihre Balance bekommt, sich der ph-Wert einpegelt und das Hautwachstum funktioniert, gibt es Kletter Handcremen.

Wichtig ist dabei die regelmäßige Anwendung und der Zeitpunkt des Auftragens. D.h. zuerst ordentlich Hände waschen. Dann die Creme langsam einmassieren.

Dies sorgt für eine entsprechend dehnbare Haut, eine Nachproduktion wo nötig und eine bessere Durchblutung wegen des Massage Effekts bzw. der natürlichen Inhaltsstoffe.

2.) Hautfeile € 7,90

Schwielen von der Hallensaison? Aufgerollte Haut von kleinen Leisten? Sehr dicke Haut neben dünner Haut und Angst dass euch die Stelle aufreißt? Dann ist es höchste Eisenbahn für eine Hautfeile in eurer Boulder Ausrüstung!

Denn eine Hautfeile hilft euch beim Hautmanagement. Oder besser ausgedrückt. Ihr müsst dort schleifen wo sie zu dick ist oder die Übergänge zu krass.

So halten sich zum einen dicke und dünne Hautschichten in der Balance. Und zum anderen haltet ihr die Schwielen eben in Schach. Darüber hinaus kann man gerne auch den einen oder anderen Fingernagel zurechtfeilen, wenn er sich bei kleinen Leisten ins Nagelbett bohren sollte.

3.) Aufwärm Bälle € 9,90

Gerade beim Bouldern sind die Belastungen für die Fingerbeuger enorm. Sowohl die oberflächlichen („superficialis“) als auch tiefen („profundus“) Fingerbeuger werden auf das äußerste beansprucht. Dazu natürlich vor allem die Ringbänder in den Fingern selber.

Um diese Belastungen besser zu verkraften, empfiehlt sich ein ordentliches Aufwärmen und dein strategisches Hochfahren der Intensität beim Bouldern selber.

Für das Aufwärmen empfehlen wir euch das3-er Set der weichen Schaumstoffbälle von Stubai Sports. Damit kann man schon am Zustieg beginnen, die Unterarme ordentlich aufzuwärmen. Es steigt die Durchblutung, die Muskeltemperatur und der Tonus.

Übrigens: die Bälle sind auch perfekt für die Regeneration an Rasttagen!

4.) Bouldertasche € 59,00

Wohin mit all dem Zeugs? Habt ihr euch das auch schon oft gefragt? Wenn aus der Bouldermatte die schuhe heraus purzeln, das Theraband an Ästen hängen bleibt und euer Boulder Chalkbag wieder mal am Zustieg verloren gegangen ist, dann ist es Zeit für eine Bouldertasche.

Wie den Moon Boulderbag. Eine große Tasche für all deine Boulder Ausrüstung.

Der Bag ist super durchdacht und hat viele Netz- bzw. RV Taschen. Somit kannst du Boulderführer, Tape, Nagelklipps, Esssen und Chalkbag separat verstauen.

5.) Boulderteppich € 34,90

Einstieg knapp neben der Bouldermatte? Schuhe oft sandig oder leicht feucht? Kalter Hintern?

Dann haben wir eine Abhilfe für euch! Den i´bbz Boulderteppich. Das ist ein 40 x 40cm Schaumstoff mit einem Filz Topp. Perfekt als Ergänzung zum Pad weil es in vielen Situationen so hilfreich sein kann.

 

Hier geht es zum bolting.eu Kletter Onlineshop!