Restaurant Alte Burg Gmünd

Das Restaurant Alte Burg Gmünd ist unter Kletterern äußerst beliebt. Denn einerseits gibt es bei Luk und Ula viele leckere Köstlichkeiten zum Aufladen der ausgelaugten Unterarme. Und andererseits hat das rauchfreie Lokal einen tollen alternativen Charakter. Ein ganz eigenes Flair, welches man beim Klettern im Maltatal so nicht findet. Hier passen freigeistige Menschen wie Kletterer perfekt zu den weiteren Gästen, denn gerne treffen sich hier die kulturinteressierten Einheimischen und zudem die in der Künstlerstadt Gmünd tätigen Maler und Bildhauer.

Restaurant alte Burg Gmünd
Das Restaurant Alte Burg Gmünd thront über der Künstlerstadt Gmünd; Foto:Luk Strasser

Restaurant Alte Burg Gmünd – die Spätzle Burg

Auf der Alten Burg schwingt Küchenchefin Ula das Zepter und zaubert unzählige geschmackvolle Spätzle Kreationen hervor, ebenso wie einheimische Leckereien und saftige Steaks. Burgherr Luk zeichnet für den fachgerechten Ausschank hopfenhältiger Durstlöscher und Weine verantwortlich sowie für die passenden Tunes. Die Spätzle Burg ist also nicht nur kulinarisch ein Genuss, sondern auch akustisch!

Hier hoch über der Künstlerstadt Gmünd lassen sich Klettertage einfach perfekt abschließen. Ob romantisch für Paare in einer der gemütlichen kleinen Nischen, oder feucht fröhlich für Freundesgruppen auf der wundervollen Terrasse. Hier ist man als Kletterer ganz herzlich willkommen und man spürt es auch. Schön, wenn es so einen perfekten Ort für uns Kletterer gibt!

Restaurant alte Burg Gmünd
Hhhmmmhhh! Ulas leckere Spätzle! Foto: Luk Strasser

Restaurant Alte Burg Gmünd – in einem rauhen Kern….

… verbirgt sich ein warmes und äußerst charmantes Inneres!

Denn zuerst lässt nichts darauf schließen, dass sich in den alten Mauern ein so heimeliges Lokal befinden könnte. Aber schon beim kurzen und gemütlichen Spaziergang hinauf zur Burg merkt man, dass man hier willkommen ist. Denn das kleine Burggespenst lächelt einem bereits freundlich zu. Dann begrüßen einem auch schon eindrucksvolle Holz Skulpturen im Innenhof, sowie die Skulpturen des Bildhauers Fritz Russ.
Im Lokal selbst vermitteln dann warme Wandfarben sowie unzählige skurrile und künstlerische Artefakte eine wohlige Gemütlichkeit. Der Charakter von „Burgherr“ Luk vervollständigt letztlich das alternative und künstlerische Flair des Lokales.

Unser Tipp: Wer als Paar das Restaurant Alte Burg Gmünd besucht, sollte sich in eine der kleinen Nischen setzen, sich eine Kerze anzünden lassen und den Abend in vollen Zügen genießen 😉

Restaurant alte Burg Gmünd
Alternativ, künstlerisch, einfach gelungen, das Restaurant Alte Burg Gmünd! Foto: Luk Strasser

 

Restaurant Alte Burg Gmünd – Vorteile für Kletterer

Als kletterfreundicher Betrieb bietet die Alte Burg den Kletterern einige Vorteile. Ihr könnt erstens immer im aktuellen Climax Magazin hermblättern, denn es liegt hier immer auf. Weiters gibt es ab Herbst 2018 den Maltatal Kletterführer zum auschecken der nächsten Kletterziele. Und zudem haben es Kletterer bei Luk und Ula besonders gut, weil es je zwei Getränke und Speisen zu vergünstigten Preisen gibt. Maltatal rocks!

 

Restaurant Alte Burg Gmünd

Luk und Ula Strasser
Burgwiese 1
9853 Gmünd

Tel.: +43 (0)676 9497080
Restaurant Alte Burg ein E-Mail schreiben

Weitere Details: Website Restaurant

Restaurant alte Burg Gmünd
So richtig gemütlich, das Restaurant Alte Burg Gmünd; Foto: Luk Strasser

Restaurant Alte Burg Gmünd Öffnungszeiten

April: Donnerstag – Sonntag ab 11.00 Uhr geöffnet
Küche geöffnet bis 20.00 Uhr, Sonntag bis 16.00 Uhr;

Mai – Juni: Mittwoch – Sonntag sowie Feiertags geöffnet
Küche geöffnet bis 20.00 Uhr

Juli – August: ab Sommerferien täglich ab 11.00 Uhr geöffnet
Küche geöffnet bis 21.00 Uhr

September – Oktober: ab Ende Sommerferien Mittwoch – Sonntag ab 11.00 Uhr geöffnet
Küche geöffnet bis 20.00 Uhr, Sonntag bis 19.00 Uhr

November – 23. Dezember: Freitag – Sonntag sowie Feiertags ab 11.00 Uhr geöffnet
Küche geöffnet bis 20.00 Uhr, Sonntag bis 16.00 Uhr

25. Dezember – 6. Jänner: täglich geöffnet ab 11.00 Uhr
Küche geöffnet bis 20.00 Uhr

Winterpause: 7. Jänner – Ende März